Kooperationspartner

Das erste Online-Therapeutenverzeichnis für Muslime

Die Website des ersten Online-Therapeutenverzeichnisses für Muslime bietet nicht nur eine Behandlersuche sondern auch wichtige Informationen zu den Fragen „Was ist Psychotherapie?“, „Brauche ich eine Psychotherapie?“ oder „Welche Therapieformen gibt es?“.


islamundpsychologie.de – Amin Loucif

Vorträge, Podcasts, Artikel

Privatpraxis in Wuppertal Elberfeld 

Einzel-, Paar- und Familientherapie 

Online- und Telefonberatung

Fragen zu Beratung und Therapie und auch religiöse Fragen


IBJF – das islamische Beratungsnetzwerk für Jugend und Familie

Das Islamische Beratungsnetzwerk für Jugend & Familie in Österreich ist eine Vernetzung von Musliminnen und Muslimen, die ihre psychologischen, pädagogischen und sozialen Beratungsangebote öffentlich präsentieren und anbieten.

Das IBJF wurde 2011 gegründet um ein spezifisches Beratungs- Angebot für Musliminnen und Muslime, und Menschen, die mit Islam bzw. Muslimen zu tun haben, zu geben.

Die Ziele des IBJF…

    • Musliminnen und Muslimen den Zugang zu psychologischer und sozialer Unterstützung jeglicher Art zu erleichtern und anzubieten.
    • Wissenschaftlich fundierte Therapie-, Beratungs- und Erziehungskonzepte mit islamischer Lebenswelt zu verbinden.
    • Aufklärungsarbeit durch Gespräche, Fortbildungen und Veröffentlichungen zu leisten und damit zu einer positiven Dialogkultur in Österreich beizutragen.

Die Mitglieder des IBJF haben Ausbildungen im psychosozialen und pädagogischen Bereich, verfügen über religiöses Basis-Wissen und können auch aufgrund ihrer individuellen Erfahrungen kompetente Begleitung und Wissens-Vermittlung anbieten.


RAMSA Netzwerk für muslimische PsychologInnen

RAMSA Psych ist ein Netzwerk für muslimische PsychologInnen in Deutschland. Dem Netzwerk haben sich muslimische PsychologInnen aus den verschiedenen Bereichen der Psychologie, wie klinische Psychologie/Psychotherapie, Arbeits- und Organisationspsychologie, als auch wissenschaftlich arbeitende PsychologInnen aus der Universität Erlangen, Wuppertal und Bielefeld angeschlossen. Die Mitglieder des Netzwerkes zeichnen sich durch unterschiedliche Kompetenzen und Interessen aus. So forschten sie bislang zu Themen aus den Neurowissenschaften, wie Entscheidungsverhalten und Gedächtnis und in der klinischen Forschung zum Thema Trauma und Suchtverhalten sowie zu Akkulturation und Migration.

Die Ziele des RAMSA Psych sind:

  • Schaffung einer Plattform für den Austausch zwischen muslimischen PsychologInnen als auch für den Austausch mit nicht-muslimischen PsychologInnen
  • Vorträge, Tagungen, Publikationen für zwei Zielgruppen
    • Muslimische Patienten
    • Nicht-muslimische Behandler
  • Erfahrungsaustausch zwischen muslimischen PsychologInnen
  • Gegenseitige Unterstützung in Forschungsprojekten und wissenschaftlichen Arbeiten