Fachtagung Islam und Psychologie (2019)

Liebe Geschwister, Liebe Kollegen, Liebe Freunde, Liebe Interessierte,

 

Assalamu Alaikum Warahmatullah. Wir, die Islamische Arbeitsgemeinschaft für Sozial- und Erziehungsberufe e.V. (IASE) veranstalten eine Tagung zum Thema „Islam und Psychologie – Forschungsansätze und Auswirkungen in Theorie und Praxis“.

 

Die Tagung findet am 06.04.2019 in Frankfurt statt.

 

Worum geht es?

Psychologie, Psychotherapie und Psychiatrie entdecken seit einigen Jahren Religion und Spiritualität zunehmend als sinnstiftende Elemente. Andererseits wird der Themenkomplex „Islam und Psychologie“ seit Ende der 70er Jahre unter muslimischen Fachleuten weltweit kontrovers diskutiert: Wie kann dieses Verhältnis beschrieben werden? Gibt es Verbindungen und wie können diese aussehen?

 

Auf unserer wissenschaftlichen Tagung zum Thema Islam und Psychologie - Forschungsansätze und Auswirkungen in Theorie und Praxis wollen wir die Frage des Verhältnisses von Psychologie und Islam aus drei Perspektiven beleuchten: Paul Kaplick gibt einen Überblick über die Entwicklung und den aktuellen Stand der theoretischen Ansätze. Dr. Martin Kellner behandelt die religiösen islamischen Grundlagen, auf die sich eine Psychologie aus islamischer Perspektive stützen kann und Dr. Ibrahim Rüschoff untersucht die Möglichkeiten und Grenzen einer Integration islamischer Elemente in die beraterische und therapeutische Praxis.

 

Angesprochen werden in erster Linie muslimische Berater und Therapeuten aus den Berufsfeldern Sozialarbeit/-pädagogik, Psychologie, Psychiatrie, Psychosomatik etc., außerdem auch an interessierte Studenten.

 

Wir würden uns freuen Euch als Teilnehmer begrüßen zu dürfen!

 

Herzlichen Dank und beste Grüße. Wassalamu Alaikum Warahmatullah,

der IASE Vostand