Herzlich Willkommen und Assalamu Alaikum|info@iase-ev.de

Blog

Tagungsbericht zur ersten internationalen Konferenz der International Association of Islamic Psychology (26. – 28. Oktober 2018, Istanbul)

Neue Wege für existierendes Wissen: Der Beitrag einer islamischen Psychologie zum Verständnis der menschlichen Natur

Paul M. Kaplick, Emine Balci-Sentürk & Ibrahim Rüschoff

Als um die Jahrhundertwende die International Association of Muslim Psychologists gegründet wurde, konnte man auf internationalem Boden nur wenig mit dem Begriff einer islamischen Psychologie anfangen. Psychologen sowohl im arabischen und asiatischen Raum […]

Call for WORKSHOPS – Islam und Psychologie Fachtagung April 2019

Damit alle die Möglichkeit bekommen, ihre interessanten Ideen auf unserer Fachtagung am 06. April 2019 zu präsentieren, sind Workshops für den Nachmittag vorgesehen. Wir (IASE) starten heute einen „Call for Abstracts“. Wenn jemand von euch etwas zum Thema Islam und Psychologie beitragen will und damit die Fachtagung bereichern kann, würden wir uns sehr freuen. […]

von |November 12th, 2018|Kategorien Allgemein|Schlagworte: |0 Kommentare

Blogreihe: Die Terra Incognita der islamischen Psychologie – Woche 2

Lerntheoretische Prinzipien, kognitive Strategien in der Behandlung der Depression
Die Blütezeit des Islam (7.-13. Jahrhundert) ist bekannt für ihre wissenschaftliche Produktivität, die unter anderem durch religiöse, politische und sozioökonomische Bedingungen befördert wurde. Die Texte früherer muslimischer Gelehrter bieten dabei eine Gelegenheit, sich mit dem historischen Verständnis psychischer Gesundheit und der Klassifikation psychischer Störungen im Islam […]

Blogreihe: Die Terra Incognita der islamischen Psychologie – Woche 1

Die Beiträge muslimischer Gelehrter zur Entwicklung der modernen Wissenschaften gingen weit über die bloße Übersetzung griechischer Texte hinaus (Abou-Hateb, 1998). Die sogenannte Phase der Blütezeit des Islams vom 7.-13. Jahrhundert, in der sich das islamische Reich teilweise vom Atlantik bis zum indischen Subkontinent erstreckte, steht bei der Berücksichtigung islamischer Gelehrsamkeit für die modernen Wissenschaften […]